Datenschutzbelehrung

Datenschutz

Der
Schutz Ihrer Daten ist der Stadt Rees ein wichtiges Anliegen. Daher
werden Sie nachfolgend darüber informiert, welche Daten aufgrund des
Besuchs dieser Internetseiten zu welchen Zwecken verarbeitet werden und
welche Rechte Sie dabei haben.

Wenn Sie diese Internetseiten der Stadt Rees besuchen, erbringt die Stadt Rees für Sie
einen Telemediendienst im Sinne des Telemediengesetzes (TMG). Dabei
werden Ihre Daten gemäß den gesetzlichen Vorgaben verarbeitet,
insbesondere denen des TMG und der seit dem 25.05.2018 unmittelbar
geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Verbindung mit dem
Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSG NRW).

Die von Ihnen im Rahmen der Nutzung der Serviceangebote auf den
Internetseiten der Stadt Rees angegebenen personenbezogenen Daten werden
ausschließlich zum Zweck der Aufgabenerfüllung verarbeitet. Sofern Ihre
Daten nicht mehr im Rahmen der Aufgabenerfüllung benötigt werden,
werden sie unverzüglich gelöscht. Näheres hierzu finden Sie in den
jeweiligen Datenschutzerklärungen der einzelnen Online-Formulare und
Dienstleistungsangebote.

Bitte beachten Sie, dass bei einer unverschlüsselten Übermittlung von Daten die Möglichkeit
besteht, dass Dritte sie auf dem Transportwege zur Kenntnis nehmen,
verfälschen oder löschen. Wir empfehlen Ihnen daher, vertrauliche
Informationen mithilfe des S/MIME-Verschlüsselungsverfahrens oder auf
dem Postweg zu versenden. Weitere Informationen zum
Verschlüsselungsverfahren sowie den „öffentlichen Schlüssel“ der
Stadtverwaltung finden Sie hier.

Datenschutzinformation gemäß Artikel 13 DS-GVO

Verantwortliche/r im Sinne der DS-GVO ist die Stadt Rees, vertreten durch den Bürgermeister Christoph Gerwers.

Stadt Rees
Der Bürgermeister
Christoph Gerwers
Markt 1
46459 Rees
Telefon: +49 2851 51-0
Telefax: +49 2851 51-925
E-Mail: info@stadt-rees.de
Internet: www.stadt-rees.de

Die Einhaltung der rechtlichen Grundlagen bzw. Voraussetzungen werden durch
den behördlichen Datenschutzbeauftragten der Stadt Rees überwacht. Die
Kontaktdaten lauten:

Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Stadt Rees
c/o Kommunales Rechenzentrum Niederrhein
Beauftragte für Datenschutz & IT-Sicherheit
Friedrich-Heinrich-Allee 130
47475 Kamp-Lintfort
Tel.: +49 2842 9070 425
Fax: +49 2842 92732 425
E-Mail: datenschutz@krzn.de

Der Datenschutzbeauftragte ist nicht zuständig für datenschutzrechtliche
Fragen in Bezug auf andere Behörden auf kommunaler Landes- oder
Bundesebene oder privater Unternehmen und Vereine. Insofern wenden Sie
sich bitte unmittelbar an die Datenschutzbeauftragte bzw. den
Datenschutzbeauftragten der betreffenden Stelle.

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Was sind personenbezogene Daten?
Der Begriff „personenbezogene Daten“ ist in Artikel 4 Ziffer 1 der DS-GVO
definiert. Demnach handelt es sich um alle Informationen, die sich auf
eine identifizierte oder
identifizierbare natürliche Person beziehen.
Darunter fallen beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre
Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum.

Was bedeutet die Verarbeitung von Daten?
Die Bedeutung der Verarbeitung personenbezogener Daten ergibt sich aus
Artikel 4 Ziffer 2 DS-GVO. Danach ist die Bezeichnung „Verarbeitung“ ein
umfassender Oberbegriff für
sämtliche Verfahrensweisen im Umgang mit
Daten. Hierzu zählen beispielsweise die Erhebung, die Speicherung, die
Verwendung, die Übermittlung und die Löschung von
personenbezogenen Daten.

Kategorien betroffener Personen und Arten der verarbeiteten Daten
Von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Personen sind die Besucher und Nutzer dieser Webseiten.Arten
der verarbeiteten Daten sind dabei Bestandsdaten, Kontaktdaten,
Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten oder Meta- und
Kommunikationsdaten.

Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit in dieser Datenschutzerklärung oder an anderer Stelle nicht anderweitig
dargestellt, werden bei der Nutzung unserer Webseiten personenbezogene
Daten von den Besuchern und Nutzern grundsätzlich nur erhoben, soweit
dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite sowie der
Nutzung der Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Weitere Verarbeitungszwecke können aber auch die Beantwortung von
Kontaktanfragen und die Kommunikation mit Nutzern, Sicherheitsmaßnahmen
oder die Reichweitenmessung sein.

Die Datenübermittlung auf www.stadt-rees.de erfolgt durchgehend SSL-verschlüsselt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der
betroffenen Person eingeholt wird, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a
DS-GVO als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von
personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung einer Dienstleistung oder
eines Vertrages erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b
DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge,
die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer
rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1
lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige
Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person
eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient
Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im
öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt
erfolgt, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen übertragen wurde,
so dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e DS-GVO als Rechtsgrundlage für die
Verarbeitung.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten
Interesses der Stadt Rees oder eines Dritten erforderlich und überwiegen
die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das
erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f
DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, sofern dies nicht durch
Art. 6 Abs. 1 Satz 2 DS-GVO ausgeschlossen ist.

Sperrung, Löschung und Speicherdauer
Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach Maßgabe der
Art. 17 und 18 DS-GVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt.
Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich
angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie
für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung
keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die
Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich
zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung
eingeschränkt. D. h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere
Zwecke verarbeitet. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch
dann, wenn eine aufgrund gesetzlicher Vorschriften vorgeschriebene
Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur
weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine
Vertragserfüllung besteht.

Keine automatisierte Entscheidungsfindung
Die Stadt Rees verzichtet auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Sicherheitsmaßnahmen
Die Stadt Rees trifft nach Maßgabe des Art. 32 DS-GVO unter
Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und
der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie
der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des
Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete
technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko
angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.
Zu den Maßnahmen gehören
insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und
Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den
Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe,
der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben
wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten,
Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten.
Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits
bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie
Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch
Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen
(Art. 25 DS-GVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und
Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an
diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren,
erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z. B. wenn
eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister,
gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO zur Vertragserfüllung
erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung
dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z. B.
beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).
Sofern wir Dritte
mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog.
„Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf
Grundlage des Art. 28 DS-GVO.

Übermittlungen an Drittländer
Sofern wir Daten in einem Drittland (d. h. außerhalb der Europäischen Union
(EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies
im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung
bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn
es zur Erfüllung (vor)vertraglicher Pflichten, auf Grundlage einer
Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf
Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich
gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse verarbeiten oder lassen wir
die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen
Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO verarbeiten. D. h. die
Verarbeitung erfolgt z. B. auf Grundlage besonderer Garantien wie der
offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden
Datenschutzniveaus (z. B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder
Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen
(so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Hosting

Die von der Stadt Rees in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der
Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und
Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und
Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische
Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses
Onlineangebotes einsetzen.
Hierbei verarbeiten wir bzw. unser
Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten,
Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von
Besuchern und Nutzern dieser Internetseiten auf Grundlage unserer
berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren
Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f
DS-GVO i. V. m. Art. 28 DS-GVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Bereitstellung der Website und Erstellung von Server-Log-Files

Beschreibung, Umfang und Dauer der Datenverarbeitung

Der Provider der Seiten erhebt und speichert für die Dauer von 7 Tagen
automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr
Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (Website, die Sie vor dem Besuch dieser Seiten aufgerufen haben)
  • IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit und Datenvolumen der Serveranfrage

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der
Internetseite sicherzustellen. Zudem dienen die Daten zur Optimierung
des Informationsangebots und zur Sicherung der informationstechnischen
Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem
Zusammenhang nicht statt.

Diese Daten sind nicht dafür bestimmt, Personen zu identifizieren. Eine Zusammenführung
dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir
behalten uns vor, diese Daten innerhalb der Speicherdauer nachträglich
zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige
Nutzung
bekannt werden.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung
der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend
erforderlich. Es besteht folglich seitens der Nutzerinnen und Nutzer
keine Widerspruchsmöglichkeit.

Verwendung von Cookies

Umfang und Zweck der Datenverarbeitung
Zum Zwecke der Verbesserung ihrer Web- und Dienstleistungsangebote setzt
die Stadt Rees sogenannte Cookies ein. Einige Elemente der Website
erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel
identifiziert werden kann. Cookies sind Text-Informations-Dateien,
welche Ihr Web-Browser auf Ihrem Computer abspeichert, wenn Sie eine
unserer Webseiten öffnen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen
Schaden an und enthalten keine Viren.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO.

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Nutzerinnen und Nutzer haben die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies.
Wenn Sie den Einsatz von Cookies verhindern möchten, können Sie die
Annahme von Cookies in Ihrem Browser verweigern oder einschränken. Wie
dies im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres
Browser-Herstellers. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so
genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs
automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät
gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns,
Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren
Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert
werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies
für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische
Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der
Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website
eingeschränkt sein.


Online-Formulare

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Die Stadt Rees stellt auf ihrer Internetseite eine Reihe von
Online-Formularen zur Verfügung, welche für die elektronische
Kontaktaufnahme oder städtische Dienstleistungen genutzt werden können.
Im Rahmen der Nutzung werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an
die Stadt Rees übermittelt und gespeichert.
Die angebotenen
Online-Formulare werden mit einer Transportverschlüsselung
(SSL-verschlüsselt) versehen. Daten werden auf diesem Wege sicher
übermittelt.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs eine Einwilligung eingeholt.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte, es
sei denn, dies ist zur Erfüllung der Dienstleistung zwingend
erforderlich.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des
Online-Formulars dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und
der beantragten Dienstleistung. Die sonstigen während des
Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen
Missbrauch des Online-Formulars zu verhindern und die Sicherheit der
informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung
Die erhobenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald diese für die
Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, es
sei denn, dass gesetzliche Vorgaben (zum Beispiel Aufbewahrungsfristen)
dem entgegenstehen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Nutzerinnen und Nutzer haben jederzeit die Möglichkeit, Einwilligungen zur
Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. In diesem Fall
kann die begonnene Kontaktaufnahme nicht fortgeführt beziehungsweise die
Dienstleistung nicht erbracht werden.


Verwendung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics.
Diesen setzen wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d. h.
Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb
unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO) ein.
Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA
94043, USA. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Die durch den
Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden
in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort
gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google
jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in
anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen
Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle
IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort
gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese
Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um
Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit
der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen
gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google
Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit
anderen Daten von Google zusammengeführt.

Mit dieser Technologie von Google Analytics werden auf dieser Website die
nachfolgend genannten Daten nur für die Dauer, zu der sie jeweils zu
statistischen Auswertungs- und Optimierungszwecken vorübergehend
benötigt werden, gesammelt und gespeichert:

  • Browsertyp und -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (Website, die Sie vor dem Besuch dieser Seiten aufgerufen haben)
  • IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit, Dauer und übertragenes Datenvolumen beim Besuch dieser Internetseiten
  • Angaben zur Bildschirmauflösung
  • Klickpfad
    (dies ist der Weg, den Sie als Besucherin oder Besucher dieser
    Internetseiten zurücklegen, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen)

Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt
werden. Hierzu können ebenfalls Cookies eingesetzt werden. Die mit
diesen Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte
Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, die Besucherinnen und
Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren. Die erhobenen
Daten werden außerdem nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger
des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann
jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung
Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin,
dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser
Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus
die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der
Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die
Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter
dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und
installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Widerspruch gegen die Datenerfassung
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern,
indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie
gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser
Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de bzw. hier https://www.google.de/intl/de/policies/.

Auftragsdatenverarbeitung
Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung
abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen
Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.
Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet
hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).


Verwendung von Google Maps

Diese Website verwendet Karten des Anbieters Google zur Darstellung
interaktiver Karten und zur Erstellung von individualisierten
Anfahrtsbeschreibungen. Die Nutzung von Google Maps erfolgt zum Zweck
kartographischer Darstellungen gem. Art. 6 Abs. 1. lit. f DS-GVO. Google
Maps ist ein Kartendienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway,
Mountain View, California 94043, USA. Durch die Nutzung von Google Maps
können Informationen über die Benutzung der Website der Stadt Rees
einschließlich der IP-Adresse und der im Rahmen der Routenplanerfunktion
eingegebenen (Start-) Adresse an Google Inc. übertragen werden. Der
Karteninhalt wird von Google direkt an den verwendeten Browser
übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Die Stadt Rees
hat keinen Einfluss auf den Umfang der auf diese Weise von Google
erhobenen Daten.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie,
das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).
Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie
den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen, die unter http://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html sowie https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/
abrufbar sind. Sie können die Funktion von Google Maps ganz einfach
deaktivieren und somit den Datentransfer an Google verhindern:
Deaktivieren Sie dazu JavaScript in Ihrem Browser. In diesem Fall,
darauf weisen wir hin, kann die Kartenanzeige jedoch ganz oder teilweise
nicht genutzt werden.


Verwendung des Übersetzungsdienstes Google Translate

Für die sprachliche Übersetzung seiner Internetseiten bietet die Stadt Rees einen Link zu Google Translate (https://translate.google.de/).
Bitte informieren Sie sich bei der Verwendung dieses
Übersetzungsdienstes auf der Website des Betreibers über die dort
vorhandene Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Ihre Rechte nach der DS-GVO

Auf Ihre Rechte zu Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der
Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch bezüglich der
erfassten personenbezogenen Daten
wird an dieser Stelle ausdrücklich
hingewiesen. Rechtsgrundlage hierfür sind die Artikel 15 bis 21 der
DS-GVO und die Vorschriften des DSG NRW.

Zudem haben Sie das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO
jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der
Einwilligung lässt die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten
Daten unberührt.

Datenschutzrechtliche Beschwerden über die Stadt Rees richten Sie bitte an die Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen,
Kavalleriestr. 2-4,
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211/38424-0
Fax: +49 211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de.